Gebäudethermografie

Den Wärmeverlusten auf der Spur

SYSWE untersucht Ihr Wohnhaus oder Gebäude auf energetische Schwachstellen. Solche Schwachstellen können zum Beispiel an Öffnungen wie Fenstern und Türen oder auch durch fehlerhafte Dämmung entstehen. Dadurch wird Energie verschwendet, was nicht nur höhere Kosten für Sie, sondern auch eine vermeidbare Belastung der Umwelt bedeutet.

Wir führen Thermografieuntersuchungen an Objekten jeder Größe durch. Unser Mitarbeiter kommt dafür zu Ihnen und führt Aufnahmen des gewünschten Objektes mit der Thermografiekamera durch. Die Thermografiekamera vom Typ FLIR P620 bietet hochauflösende Bilder, auf denen die Temperaturunterschiede erkennbar werden. Anschließend werten wir die Bilder für Sie aus, basierend auf moderner Technik, gründlicher Ausbildung und einem großen Erfahrungsschatz. Sie erhalten von uns im Anschluss an die Thermografie eine Dokumentation, in der die Schwachstellen markiert werden, sodass Sie die Möglichkeit haben diese zu beseitigen und Energiekosten zu sparen.

Wir bieten die Thermografie auch in Verbindung mit anderen Untersuchungen an, zum Beispiel mit einem Blower Door Test (siehe hier). Sprechen Sie uns darauf an!

Wann lohnt sich die Thermografie?

Die Thermografie ist nicht nur vor anstehenden Renovierungen oder Isolationsmaßnahmen das Mittel der Wahl. Auch schon während des Baus von Objekten lassen sich Schwachstellen aufzeigen. Das Objekt muss dafür allerdings beheizbar sein.

Generell ist ein weiteres Kriterium für die erfolgreiche Thermografie eine niedrigere Außentemperatur. Wir bieten thermografische Aufnahmen daher bevorzugt in den kälteren Monaten an.

Ihr Ansprechpartner

Boris Rieken
Boris Rieken

Tel.: +49 4222 - 805 805 0
E-Mail: rieken@syswe.de

Ihre Nachricht an uns